Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Lime": Neues E-Scooter-Sharing in Wien

"Lime" startet sein E-Scooter-Sharing in Wien.
"Lime" startet sein E-Scooter-Sharing in Wien. ©LIME/APA-Sujet
Nach Car-, Moped- und Bikesharing ist nun auch das E-Scooter-Sharing in Wien angekommen: Das US-Unternehmen "Lime" wird bei seinen Tretrollern ein ähnliches System wie bei den vorübergehend im Stadtbild sehr präsenten Leihfahrrädern anwenden. Nähere Details folgen erst kommende Woche.

Laut einer Mitteilung der Firma soll in Wien anfangs zunächst ein Testbetrieb starten. Eine großflächige Verteilung der Roller soll dann erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Es handelt sich jedenfalls um ein sogenanntes Free-Floating-System ohne fixe Stationen. Reserviert werden die Roller per App, die Höhe der Gebühren wurde noch nicht bekanntgegeben.

Das Aufladen der Akkus wird von den Mitarbeitern erledigt. Sie werden die Gefährte am Abend wieder einsammeln, hieß es. Auch sollen strenge Abstellregeln dafür sorgen, dass die Roller nicht zum Verkehrshindernis werden. Wie genau diese aussehen, soll ebenfalls in den nächsten Tagen kommuniziert werden, hieß es auf APA-Anfrage.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Lime": Neues E-Scooter-Sharing in Wien
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen