Liebeskummerpraxis: Was bei Kummer mit der Liebe hilft

Birigit Maurer spricht bei "Heast, OIDA!" über die Liebeskummerpraxis.
Birigit Maurer spricht bei "Heast, OIDA!" über die Liebeskummerpraxis. ©pixabay.com/Vienna.at
Liebeskummer kann einen in jedem Alter treffen. Egal ob als Teenager, oder auch noch mit 80, man ist nie davor gefeit. Wir haben mit Birgit Maurer über Liebeskummer gesprochen. Sie betreibt die Liebeskummerpraxis in Wien.

Mindestens einmal im Leben ist ein Mensch von Liebeskummer betroffen. Darunter fällt jedoch nicht nur der Kummer, den man nach einer Trennung oder verschmähter Liebe erfährt. "Liebeskummer hat man sein ganzes Leben. Solange wir uns verlieben, sind wir mit den Sonnenseiten gesegnet, aber wir erleben auch die Schattenseiten", so Birgit Maurer. Sie betreibt die Liebeskummerpraxis in Wien.

Liebe kann immer wieder für Kummer sorgen

"Die Liebe kann uns berühren, treffen und uns auch aus der Spur werfen", so Maurer. Deshalb versteht man unter Liebeskummer mehr als Trennungsschmerz. Überall wo die Liebe Kummer bereitet, ist auch Liebeskummer da. Zu Maurer kommen also Menschen nicht nur nach einer Trennung, sondern auch jene, die (noch) in einer Partnerschaft leben oder Menschen, die an ihrem Single-Sein leiden.

Bei Maurers Klienten gibt es altersmäßig kein Limit. Je älter man wird, desto schambesetzter wird jedoch auch der Liebeskummer. Genauso auch, wenn er länger dauert.

Kein Patent-Rezept gegen Liebeskummer

Der Zeitpunkt, wann sich Menschen etwa nach einer Trennung zur Liebeskummerpraxis aufmachen, ist sehr unterschiedlich. Während manche auf Empfehlung von Freunden nach einer Weile in die Praxis kommen, brauchen andere Jahre. Andere wiederum kommen bereits Tage nach einer Trennung. Ein Patentrezept gegen Liebeskummer gibt es jedoch auch in der Praxis nicht. Wichtig ist, nicht in der Bitterkeits-Spirale zu verharren und sich viel mehr mit Menschen und Dingen zu umgeben, die einem selbst gut tun.

Im Gespräch über Liebeskummer bei "Heast, OIDA!"

Wie sich Liebeskummer im Alltag auswirkt, wann er vorbei ist und wie Maurer überhaupt auf die Idee kam, eine Liebeskummerpraxis zu gründen, könnt ihr in der neuen Folge von "Heast, OIDA!" nachhören.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Liebeskummerpraxis: Was bei Kummer mit der Liebe hilft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen