Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Liebes•Leben mit Betty: "Wie merke ich, dass es meiner Freundin gefällt?"

Liebes.Leben mit Betty auf VOL.AT. Die Freundin von Timo, 19, liegt beim Sex oft nur da und stöhnt nicht. Deswegen hat sich der 19-jährige jetzt an Betty gewandt.

Ihr habt euch schon oft gefragt, ob ihr mit einem sexuellen Problem allein seid? Ob es normal ist auf andere Sexualpraktiken zu stehen? Oder seid ihr einfach unzufrieden und sucht Rat? Schon zahlreiche anonyme Fragen haben uns erreicht.

Timo*, 19 aus Bregenz: Meine Freundin stöhnt nicht beim Sex und liegt oft nur da. Ich frage mich dann, ob es ihr gefallen hat, und auch, ob sie gekommen ist. Wie merke ich das?

Betty’s Rat:

Lieber Timo,

du könntest sie einfach fragen, ob es ihr gefallen hat und ob sie einen Orgasmus bekommen hat.

Das wichtigste ist, dass ihr euch über eure Bedürfnisse austauscht: Was mag ich, was würde ich mir wünschen, auf was würde ich gerne verzichten, und dabei kommt dann ziemlich schnell heraus, wie ihr ein stimmiges miteinander gestalten könntet.

Natürlich weiß ich auch, wie schwierig es ist, sexuelle Themen anzusprechen, aber es lohnt sich, dies zu üben und einen ehrlichen Umgang miteinander zu entwickeln.

Evtl. ist sie auch nur schüchtern und zurückhaltend. Es gibt nicht unbedingt einen Zusammenhang zwischen lautem Stöhnen und befriedigendem Sex. Dass sie nicht stöhnt und nicht so aktiv ist, muss nicht unbedingt bedeuten, dass es ihr nicht gefällt. Viele Menschen haben Scham, laute Geräusche von sich zu geben oder sie sind stille Genießer.

Wenn du dir von ihr mehr Aktivität wünschen solltest, könntest du das auch ansprechen.

 

Ihr habt auch eine Frage? Wir wollen euch die Möglichkeit geben, uns anonym und ohne Scham eure Fragen zu schicken und Betty wird sie mit Fachkenntnis und Diskretion beantworten.

Betty stellt sich vor

„Mein Name ist Bettina Schwung und in meiner
Praxis Liebes•Leben
begleite ich Einzelpersonen und Paare unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Religion oder möglicher Beeinträchtigung bei der Klärung ihrer sexuellen Themen.“

Warum die Arbeit mit Menschen zum Thema Sexualität?

„Weil Sexualität immer noch eines der größten Tabuthemen ist. Noch nie wurde das Thema Sexualität so ausführlich und bildreich in den Medien thematisiert wie heute. Das Internet ist überfüllt mit einschlägigen Beiträgen, Bilddarstellungen und Pornos.

Umso erstaunlicher ist es, dass sich dadurch die Informationslage über das Liebesleben des Menschen nicht wesentlich verbessert hat und weiterhin viele Mythen, Halbwahrheiten und Gerüchte über das Thema Sexualität kursieren.“

Es gibt keine Tabus

Egal ob sexuelle Unlust, körperlich-sexuelles Unbehagen, Seitensprünge, Erektionsprobleme oder außergewöhnliche Vorlieben: Betty freut sich auf eure Fragen und wird euch mit gutem Rat zur Seite stehen.

Bitte schickt uns deiner Frage, dein Alter und dein Geschlecht, damit Betty deine Fragen auch wirklich auf dich bezogen beantworten kann.

*Name von der Redaktion geändert.

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sexy
  • Liebes•Leben mit Betty: "Wie merke ich, dass es meiner Freundin gefällt?"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.