Lichtermeer in Wien mit wohl mehr als 30.000 Teilnehmern

Die Polizei korrigierte die Teilnehmerzahl des Lichtermeers in Wien nach oben.
Die Polizei korrigierte die Teilnehmerzahl des Lichtermeers in Wien nach oben. ©APA/LPD WIEN
Die Wiener Polizei korrigierte die Teilnehmeranzahl beim Corona-Lichtermeer nach oben. Es dürften "weit mehr" als 30.000 Menschen daran teilgenommen haben.
30.000 Menschen bei Corona-Lichtermeer

Die Wiener Polizei hat am Montagnachmittag mitgeteilt, dass die Teilnehmerzahl beim Corona-Lichtermeer am Sonntag am Ring deutlich über 30.000 gelegen sein dürfte.

Lichtermeer in Wien wohl mit "weit mehr" als 30.000 Teilnehmern

Via Twitter teilte man mit: "Bei den 30.000 handelte es um eine erste Schätzung, die wir (u.a. nach Betrachtung der Hubschrauberfotos) wohl nach oben korrigieren müssen. Eine konkrete Bezifferung ist im Nachhinein schwer möglich, jedoch gehen wir von weit mehr als 30.000 Personen aus."

Die Zahl der anwesenden Menschen genau zu schätzen, sei unter anderem deswegen schwierig, weil die Situation an einzelnen Ring-Abschnitten unterschiedlich gewesen sei, bekräftige ein Polizeisprecher auf APA-Anfrage. Darum könne man auch keine neue Teilnehmerzahl nennen. Die Exekutive hatte bereits am Sonntagabend darauf verwiesen, dass die Schätzung nicht einfach sei und es sich um "mindestens" 30.000 Teilnehmer gehandelt habe.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Lichtermeer in Wien mit wohl mehr als 30.000 Teilnehmern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen