Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Letzter Einkaufstag vor Weihnachten: Geduld der Einkäufer wurde auf die Probe gestellt

Kunden konnten am letzten richtigen Einkaufstag vor Weihnachten meist nicht mit Karte bezahlen.
Kunden konnten am letzten richtigen Einkaufstag vor Weihnachten meist nicht mit Karte bezahlen. ©Franziska Kraufmann/dpa
Spätentschlossene Kunden wurden bei ihrem Einkauf am letzten Tag vor Weihnachten in den Geschäften auf die Probe gestellt. An einem der stärksten Einkaufstage des Jahres kam es österreichweit am Vormittag zu Problemen bei der elektronischen Bezahlung.

In vielen Geschäften waren die Bezahlsysteme dem Ansturm so kurz vor Weihnachten nicht gewachsen. Verzögerungen bei der Kaufabwicklung waren die Folge. “Es war mühsam”, sagte eine Verkäuferin in der Mariahilfer Straße, “bis Mittag sind die Zahlungen immer wieder abgebrochen und es hat mehrere Versuche gebraucht, bis es funktioniert hat. Die anderen Kunden haben natürlich warten müssen.”

Keine Zahlung mit Bankomatkarte möglich

Wenn elektronische Zahlungen nicht funktionieren, gibt es zumeist ein Problem: Niemand hat mehr soviel Bargeld mit sich, dass er darauf ersatzweise schnell zurückgreifen könnte. Nicht nur große Geschäfte waren von den Störungen betroffen, sondern auch kleine. Am Nachmittag hat sich die Lage wieder normalisiert. Neben Wien ist es zumindest auch in Tirol und Salzburg laut ORF Salzburg zwischen 11 und 12 Uhr zu Problemen beim Bezahlen an den Bankomatkassen gekommen.

Dass es heute zu Problemen bei der Abwicklung der elektronischen Zahlungen gekommen ist, bestätigte auch die Pressesprecherin des Bankomatkassen-Anbieters Paylife, Tamar Berger-Feichter. “Vereinzelt sind Transaktionen langsamer gegangen”, so die Sprecherin zur APA. Schuld daran seien aber nicht die Bankomatkassen gewesen. “Die Kassen haben funktioniert”, so Berger-Feichter. Ihren Angaben zufolge sind österreichweit rund 63.000 Bankomatkassen im Einsatz. Pro Minute werden in Spitzenzeiten bis zu 3.000 Transaktionen abgewickelt.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Letzter Einkaufstag vor Weihnachten: Geduld der Einkäufer wurde auf die Probe gestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen