AA

Letzte Runde vor der Winterpause: Schweizerhaus am Wiener Prater feiert am 30. und 31. Oktober

Die Familie Kolarik freut sich auf den feierlichen Abschluss der Saison.
Die Familie Kolarik freut sich auf den feierlichen Abschluss der Saison. ©Schweizerhaus
Mit Ende Oktober verabschiedet sich das Schweizerhaus in die Winterpause. Davor wird jedoch noch einmal gefeiert.

Am 30. und 31. Oktober sind die letzten Öffnungstage des Wiener Schwesternhauses am Prater für dieses Jahr. An diesen beiden Tagen wird mit Live-Musik gefeiert, dann hat das Schweizerhaus bis 15. März geschlossen.

Feierliches Programm im Schweizerhaus in Wien

Ein letztes Krügerl Budweiser Dudvar mit einer Stelze dazu- so schmeckt der Ausklang im Wiener Traditionshaus im Oktober. „Wir blicken auf eine weitere erfolgreiche Saison zurück und möchten die letzten beiden Tage dazu nützen, zusammen mit unseren treuen Stammgästen und allen neu gewonnenen Schweizerhaus-Liebhabern noch einmal eine schöne Zeit zu verbringen“, so Karl und Regina Kolarik mit ihrer Familie.

Bevor der “Garten der Wiener” aber in die Winterpause startet, wird noch einmal gefeiert. An beiden Tagen werden das steirische “Krügerltrio”, die Prager Gruppe “Motovidlo” und die weiteren Steirer “Die Wuppa” für Stimmung sorgen. Am 30. Oktober werden außerdem die “Powerkrynern” auftreten, am 31. Oktober dann die “Schürzenträger” und der “Steirer Franz”.

In der Winterpause wird renoviert und neu geplant, damit am 15. März die Türen des Schweizerhauses wieder für seine Gäste offen stehen kann.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Letzte Runde vor der Winterpause: Schweizerhaus am Wiener Prater feiert am 30. und 31. Oktober
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen