Leserreporter: Rodlergasse in Wien-Döbling wegen Feuerwehreinsatz gesperrt

Weil der Verputz von einer Hausfassade bröckelte, wurde die Rodlergasse gesperrt
Weil der Verputz von einer Hausfassade bröckelte, wurde die Rodlergasse gesperrt ©Leserreporter Christian W.
Leserreporter Christian W. bemerkte Dienstagfrüh in Wien-Döbling auf seinem Weg in die Arbeit einen Feuerwehreinsatz. Wie er uns berichtete, waren mehrere Feuerwehrwägen in der Rodlergasse vor Ort - für die Autofahrer war kein Durchkommen.
Beim Feuerwehreinsatz

“Da war eine Straßensperre und der komplette Verkehr ist umgeleitet worden,” gab unser Leserreporter an. “Es hat ausgeschaut wie ein Feuerwehr-Großeinsatz, Polizei war auch dabei und hat die Umleitung koordiniert. Aber was da eigentlich los war, hab ich vom Auto aus nicht gesehen. Gebrannt hat glaub ich nichts,” so W.

VIENNA.AT hielt daraufhin bei Polizei und Feuerwehr Rücksprache, und erfuhr, dass eine großflächig bröckelnde Hausfassade in der Rodlergasse der Grund für den Einsatz war. Polizeisprecher Thomas Keiblinger zufolge bliebe die Straße gesperrt, bis die Einsätzkräfte den Verputz gesichert abgeklopft hätten, damit Passanten nicht gefährdet würden. Die Umleitung des Verkehrs solle ihm zofolge nicht allzu lange andauern.

Wollen auch Sie Leserreporter für vienna.at werden und sich 20 Euro verdienen?

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leserreporter: Rodlergasse in Wien-Döbling wegen Feuerwehreinsatz gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen