Leserreporter beobachtet weiteren Polizeieinsatz beim Gürtel Nighwalk

Während des Gürtel Nightwalks kam es zu mehreren Polizeieinsätzen.
Während des Gürtel Nightwalks kam es zu mehreren Polizeieinsätzen. ©Leserreporter Thomas G.
25.000 Besucher zählten die Veranstalter des Gürtel Nightwalks heuer. Wenn so viele Leute am Gürtel von Location zu Location ziehen, bleiben Zwischenfälle natürlich nicht aus. Leserreporter Thomas G. beobachtete kurz vor Mitternacht einen Einsatz von Polizei und Rettung am Lerchenfelder Gürtel und schickte Fotos an VIENNA.AT.
Brutaler Überfall beim Gürtel Nightwalk
Neuer Besucherrekord 2012
Bilder vom Polizeieinsatz

Wie berichtet wurde beim Gürtel Nightwalk eine Handtaschendiebin, die eine 24-Jährige brutal überfallen hatte, verhaftet. Zusätzlich gab es noch weitere Polizeieinsätze – einen davon beobachtete Leserreporter Thomas G..

Seinen Aussagen nach hatte eine vermutlich betrunkene Frau mittleren Alters randaliert und konnte nur mit Unterstützung der Polizei zum Rettungswagen geleitet werden. Auf Anfrage von VIENNA.AT heißt es von Polizeisprecher Thomas Keiblinger, dass zu diesem Vorfall kein Akt vorliegt, da die Frau nicht wegen eines Vergehens Geleit von der Polizei bekam, sondern diese vermutlich nur den Rettungssanitätern unterstützend zur Seite stand. “Das ist in solchen Fällen üblich, dass die Polizei von der Rettung alarmiert wird, wenn es heißt, dass jemand randaliert”, erklärt Keiblinger im Gespräch mit VIENNA.AT.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT werden und 20 Euro verdienen?

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leserreporter beobachtet weiteren Polizeieinsatz beim Gürtel Nighwalk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen