Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leserreporter: Auf Tuchfühlung mit frechem Eichkatzerl

Das Eichkatzerl zeigte keine Scheu vor unserem Leserreporter
Das Eichkatzerl zeigte keine Scheu vor unserem Leserreporter ©Karl R.
Im Winter haben sie's wirklich nicht leicht, die herzigen kleinen Nager, die zu Dutzenden Wiens Parks bevölkern. Da wird auch schon einmal aus Hunger einer unserer Leserreporter besprungen.
Das freche Eichkatzerl
NEU

In Schönbrunn sind sie allgegenwärtig: Freche Eichkatzerl, die absolut keine Scheu vor Menschen zeigen. Schließlich könnten die ein paar Nüsse oder sonst etwas Gutes bei sich haben, das man in der kalten Jahreszeit schmerzlich entbehrt. Vienna Online Leserreporter Karl R. traf dort ein besonders vorwitziges Exemplar, das in Nullkommanichts an seinem Hosenbein hochkletterte.

Eichkatzerl ohne Scheu

Der hungrige kleine Kerl ließ sich sogar bereitwillig fotografieren – er hoffte vermutlich auf ein schmackhaftes Honorar in Naturalien. Wenn wir auch damit nicht dienen können, so wollten wir Ihnen die putzigen Schnappschüsse vom zutraulichen Eichkatzerl jedenfalls nicht vorenthalten. Und entlohnt wird in dem Fall der Leserreporter, der so schnell mit seiner Kamera zur Stelle war.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leserreporter: Auf Tuchfühlung mit frechem Eichkatzerl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen