Leopoldstadt: Neues Kindertagesheim und Schule

Am 20. Mai eröffnet Grete Laska gemeinsam mit Bezirksvorsteher Gerhard Kubik und der Stadtschulratspräsidentin Susanne Brandsteidl das neu errichtete Kindertagesheim und Schulgebäude in der Vorgartenstraße 208.

Der Neubau wurde nach den Plänen von Architekt Mag. Martin Kohlbauer, der mit seinem Projekt in einem EU-weiten Wettbewerb die Jury überzeugte, kindgerecht gestaltet. Eine Pappelallee teilt das Grundstück in zwei Bereiche und bildet die natürliche Grenze zwischen Kindertagesheim und Schule.

Im Kindergarten und Hort werden derzeit 106 Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren betreut. Gleichzeitig bietet das Gebäude auch rund 207 Volksschulkindern in 13 Klassen genügend Raum, um zu Lernen. Zusätzlich sorgen ein schuleigener Tennisplatz und eine Leichtathletikanlage, ein Wintergarten mit Kursräumen sowie ein Theaterraum mit Bühne und eine gartenseitige Terrasse dafür, dass die Freizeitgestaltung für Schulkinder nicht zu kurz kommt. Besonderen Wert wird dabei auf ausreichend Bewegung (Tennis, Basketball- und Fußballtrainer, Tanzkurse) sowie die Arbeit mit dem Computer und offenes Lernen durch Projekte gelegt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leopoldstadt: Neues Kindertagesheim und Schule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen