Leopold Museum in Wien schließt für einen Monat seine Pforten

Das Leopold Museum schließt für einen Monat aufgrund Bauarbeiten.
Das Leopold Museum schließt für einen Monat aufgrund Bauarbeiten. ©APA/Roland Schlager
Das Leopold Museum in Wien wird einen Monat, im Zuge des Dachausbaus der "MQ Libelle" sowie zahlreichen weiteren Erneuerungen, geschlossen.

Das Leopold Museum in Wien schließt ab 5. November bis 5. Dezember aufgrund umfangreicher Bauarbeiten. Hauptgrund ist der Dachausbau der “MQ Libelle”. Im Zuge dessen werden auch weitere bauliche Maßnahmen, 17 Jahre nach Eröffnung des Museums, getroffen. Die transparente Glasfassade für den Dachausbau wird von Eva Schlegel gestaltet und wird zukünftig auch als als multifunktionaler Veranstaltungsraum eine zusätzliche Plattform für Kunst- und Kulturprojekte genutzt. Die umliegende MQ-Terrasse mit einer Lichtinstallation von Brigitte Kowanz wird über einen Außenlift öffentlich zugänglich sein.

Bauarbeiten im Leopold Museum beginnen am 5. November

Weitere Arbeiten werden im Bereich der Beleuchtung sowie die Aufrüstung der Gebäudesicherheit oder der Reinigung des Muschelkalks geschehen. Neben baulichen Adaptierungen zur Optimierung des Ausstellungsrundgangs erfahren sowohl der Eingangsbereich als auch der Shop ein “Facelifting”. Am 6. Dezember wird der Betrieb wieder aufgenommen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leopold Museum in Wien schließt für einen Monat seine Pforten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen