Leona Lewis' peinlicher Unterhosen-Blitzer

©AP
Leona Lewis war es megapeinlich, als sie versehentlich ihre Unterwäsche blitzen ließ.
Wow: Leona Lewis
Leona Lewis' brutale Fan-Attacke

Die Sängerin (‘Bleeding Love’) stand auf der Bühne und gab einen ihrer Songs zum Besten, als eine der Windmaschinen ein wenig zu kraftvoll unter den Rock der hübschen Britin blies.

So erklärt Lewis ‘Top of the Pops’: “Ich stand vor einige Windmaschinen und sang, als mein Kleid auf einmal hochwehte! Ich hatte nur winzige Unterwäsche an. Das war wirklich peinlich. Die Windmaschinen sollten eigentlich in mein Haar blasen, also weiß ich nicht, wie das unter mein Kleid pusten konnte. Ich dachte mir: ‘Macht ihr das etwa absichtlich?’ Jeder hat so getan, als ob er nichts gesehen hätte. Aber natürlich haben es alle gesehen!”

Obwohl es ihr unangenehm war, ihre Unterwäsche zu entblößen, hat Lewis erst vor kurzem gestanden, dass sie Nacktbaden “befreiend” fände. Die Soulröhre gestand, dass sie und ihre Freundinnen während eines gemeinsamen Portugal-Urlaubes splitterfasernackt in einen Swimmingpool gesprungen seien, um eine andere Freundin aufzuheitern.

“Ich war mit einigen Freundinnen in Portugal”, verriet sie damals. “Eine meiner Freundinnen machte eine schwierige Phase mit ihrem Freund durch, deswegen dachten wir uns, dass wir was Verrücktes anstellen. Das war sehr befreiend.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Leona Lewis' peinlicher Unterhosen-Blitzer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen