Leona Lewis: "Heimliche SMS sind unverzeihlich!"

©AP
Leona Lewis glaubt, dass heimliche SMS ein Beziehungs-Aus legitimieren.
Leona Lewis 2010
Leona Lewis 2009
Bilder der schönen Sängerin
"Everybody Hurts" - Stars singen für Haiti

Die britische Sängerin, die mit Lou Al-Chamaa bereits seit fünf Jahren zusammen ist, könnte Männern, die hinter dem Rücken ihrer Freundinnen mit anderen Frauen texten, an die Gurgel gehen. Sie hält solche SMS für unverzeihlich.

“Ob es so schlimm wie Fremdgehen ist? Ja, weil es zu mehr führen könnte. Warum haben sie schließlich überhaupt die Nummer von einem Mädel? Dahinter stecken offensichtlich eindeutige Absichten. Es ist ein Vergehen, das ich als ausreichend empfinde, um Schluss zu machen. Ganz sicher.”

Die 24-jährige Schönheit meint auch, dass sie und der ehemalige Elektriker ihre Romanze dadurch lebendig halten, dass sie sich andauernd ihre “Wertschätzung” gegenüber zeigen und viel gemeinsame Zeit bei romantischen Abendessen verbringen.

“Ich bin romantisch, aber ich will dazu nicht zu viel verraten”, macht sie deutlich. “Ich unternehme gerne verschiedenes und gehe gerne abends was essen. Ich finde, man sollte sich immer gegenseitig Wertschätzung entgegenbringen. Wir sind ständig in Kontakt. Ich liebe Blackberrys!”

Lewis glaubt, dass ein Teil ihres Liebes-Erfolgs daher kommt, dass sie schon lange mit ihrem Liebsten befreundet war. Dem ‘more!’-Magazin gegenüber erklärt sie: “Ich glaube, ich finde das immer wieder aufs Neue heraus, dass Vertrauen, Freundschaft und Spaß der Schlüssel sind. Das ist wirklich wichtig in einer Beziehung.”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Leona Lewis: "Heimliche SMS sind unverzeihlich!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen