Leoben siegt bei Austrias Amateuren

Für Austrias Amateure setzte es im Heimspiel gegen Leoben die zweite Saisonniederlage.

DSV Leoben hat am Freitag in der dritten Runde der ADEG-Ersten-Fußball-Liga den ersten Saisonsieg gefeiert. Die Steirer kamen bei den Austria Amateuren dank der Treffer von Pavlov und Rauter in der ersten Hälfte zu einem verdienten 2:1 (2:0)-Erfolg. Für die Wiener war es nach dem Auftaktsieg gegen die Admira hingegen die bereits zweite Niederlage.

Schon in der ersten Hälfte enttäuschten die Gastgeber nach zehn guten Anfangsminuten auf ganzer Linie. Amateure-Coach Janeschitz sah sich bereits in der 34. Minute genötigt, mit einem Doppeltausch im Mittelfeld (Kummerer und Dimic für Haselberger und Leovac) für frischen Wind zu sorgen. Leoben lag zu diesem Zeitpunkt durch Tore von Pavlov (16., gefühlvoller Schuss aus 16 Metern) und Rauter (31., nach Schriebl-Fehler im Mittelfeld) bereits mit 2:0 in Front.

Auch in der zweiten Spielhälfte gelang es den Jungveilchen allzu selten, den Gegner unter Druck zu setzen. Obwohl sich die Gäste im Laufe der Partie immer mehr aufs Kontern verlegten, blieben sie etwas gefährlicher. Korsos brachte mit seinem zweiten Saisontreffer nach schöner Dimic-Vorarbeit die Favoritner in der 78. Minute per Kopf zwar wieder ins Spiel, die Trendwende blieb aber aus. In der 84. Minute durfte aufseiten Leobens der lange Zeit verletzte Martin Hiden noch ein Comeback feiern.


Austria Amateure – DSV Leoben 1:2 (0:2)
Wien, Horr-Stadion, 366, SR Tanja Schett.

Torfolge: 0:1 (19.) Pavlov, 0:2 (31.) Rauter, 1:2 (78.) Korsos

Austria Amateure: Böcskör – Rathfuss, Ramsebner, Korsos, Suttner – Bichelhuber, Schriebl, Haselberger (34. Kummerer), Leovac (34. Dimic) – Sand (62. Tadic), Mössner

Leoben: Schenk – Stadler, Friess, Muhr, Briza – Rauter, G. Säumel, Sekic (73. Tosun), Suppan – Fröschl (84. Hiden), Pavlov

Gelbe Karten: Dimic
Die Besten: Dimic, Korsos bzw. Rauter, Pavlov

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Erste-Liga
  • Leoben siegt bei Austrias Amateuren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen