Lenny Kravitz erteilte Schminkverbot für die Tochter

Zoë steht auf Tätowierungen und hat 16 Stück auf ihrem Körper
Zoë steht auf Tätowierungen und hat 16 Stück auf ihrem Körper ©AP
Schauspielerin Zoë Kravitz, die Tochter von Rocker Lenny Kravitz, durfte sich als Mädchen nicht schminken.
Zoë Kravitz

Keine Schminke: Zoë Kravitz (21) hat von ihrem Vater Lenny als junges Mädchen ein Make-up-Verbot bekommen. 

Wie die meisten ihrer Altersgenossinnen experimentierte die Schauspielerin (‘Rezept zum Verlieben’) mit Kosmetik, aber ihr Papa war wenig begeistert: “Ich war in Miami in der Mittelschule und mit Mädchen befreundet, die älter erscheinen wollten, als sie eigentlich waren”, erinnerte sie sich. “Eines Tages haben sie auch mir Make-up aufgetragen. Ich kam nach Hause mit blauem Lidschatten um die Augen und mein Vater meinte nur ‘Was zum Teufel ist das auf deinem Gesicht? Wisch das ab!'”

Zoës Liebe zur Farbe ist allerdings geblieben. Wie ihr berühmter Rockvater steht sie auf Tätowierungen und hat mittlerweile 16 Stück auf ihrem Körper: “Ich hab’ gewartet, bis ich 18 war. Die erste Tätowierung, die ich mir machen ließ, war ein kleines Herz auf meinem Handgelenk,” erzählte sie der britischen Ausgabe von ‘InStyle’. “Meine Tattoos sind alle sehr klein, aber ich bin süchtig. Es ist schrecklich. Ich hoffe, ich kann aufhören bevor ich wie eine große bunte Zeitung aussehe.”

Wahrscheinlich würde Lenny Kravitz da auch den blauen Lidschatten vorziehen.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Lenny Kravitz erteilte Schminkverbot für die Tochter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen