Lenker ausgeforscht

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Der Lenker, der am Freitag auf dem Lerchenfeldergürtel einen Unfall verursachte und bei seiner Flucht einen Passanten lebensgefährlich verletzte, wurde gefunden. Es handelt sich um einen 58-jährigen Mann aus Mödling.

Der Lenker des Pkw, der Freitagabend nach einem Unfall in Wien einen Passanten niedergestoßen hatte, der ihn hindern wollte, Fahrerflucht zu begehen, ist ausgeforscht worden. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag handelt es sich um einen 58 Jahre alten Mann aus Breitenfurt (Bezirk Mödling). Der Verdächtige wurde verhaftet und in das Wiener Landesgericht eingeliefert.
Bei dem Unfall am Freitag auf dem Lerchenfelder Gürtel hatte der 65-jährige Passant ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Der Mann hatte sich laut Polizei dem Pkw in den Weg gestellt, dessen Lenker nach einem Unfall mit Blechschaden wegfahren wollte.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Lenker ausgeforscht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.