Leitung der Staatsanwaltschaft Salzburg übernimmt eine Frau

Erstmals in der Geschichte des Landesgerichts Salzburg wird die Leitung der Staatsanwaltschaft eine Frau übernehmen. Der Leitende Staatsanwalt, Marcus Witek (60), geht mit 1. Dezember in Pension.
Für seinen Posten haben sich ausschließlich Frauen beworben. “Es sind vier Bewerbungen von Frauen eingelangt”, erklärte der Sprecher der Oberstaatsanwaltschaft Linz, Bruno Granzer, am Mittwoch auf Anfrage der APA. Wer das Rennen um den Chefin-Sessel macht, ist noch nicht entschieden.

Die Bewerbungsfrist endete am 24. September 2010. Die Personalkommission bei der Oberstaatsanwaltschaft Linz hat bereits die Anträge “begutachtet”, sich aber noch nicht auf eine Bewerberin festgelegt und die Sitzung vertagt. “Es sind noch einige Fragen zu klären”, sagte Granzer.

Ein Termin für die nächste Sitzung sei zwar noch nicht anberaumt, aber es bestehe der Wunsch, dass der Postenwechsel zeitgerecht und möglichst nahtlos über die Bühne gehe, wie der Mediensprecher betonte. Die Personalkommission muss eine Bewerberin auswählen und ihren Vorschlag an das Justizministerium übermitteln. Dort wird eine Entscheidung getroffen.

Bewerberinnen noch nicht bekannt

Wer hinter den vier Bewerbungen steckt, verriet Granzer nicht. Aus Salzburger Justizkreisen war zu hören, dass sich die Mediensprecherin der Staatsanwaltschaft Salzburg, Barbara Feichtinger, ebenso für diese Position beworben haben soll wie die beiden Ersten Staatsanwältinnen Herta Stix und Eva Danninger-Soriat. Weiters soll sich eine Staatsanwältin aus Oberösterreich beworben haben. Von der Oberstaatsanwaltschaft Linz wurden diese Gerüchte nicht kommentiert.

Staatsanwältinnen in Führungspositionen sind in Österreich keine Seltenheit mehr. Die Oberstaatsanwaltschaft Linz und beispielsweise auch die Staatsanwaltschaften in Wien, Innsbruck und Ried im Innkreis () werden von Frauen geleitet, erläuterte Granzer.

Marcus Witek hat die Leitung der Staatsanwaltschaft Salzburg am 1. Dezember 2003 übernommen. Der gebürtige Oberösterreicher aus Bad Ischl ist seit 1980 bei der Staatsanwaltschaft Salzburg. Der Jurist ist in seiner Freizeit künstlerisch tätig, er malt Acryl- und Aquarellbilder und veranstaltet auch Vernissagen.

  • VIENNA.AT
  • Salzburg-News
  • Leitung der Staatsanwaltschaft Salzburg übernimmt eine Frau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen