Leichtes Erdbeben in Niederösterreich

Im Raum von Gloggnitz bebte die Erde.
Im Raum von Gloggnitz bebte die Erde. ©APA/Georg Hochmuth
Nur eine Woche nach dem Erdbeben vor einer Woche vier Kilometer östlich des Semmerings hat sich nun im Bezirk Neunkirchen die Erde bewegt.

Im südlichen Niederösterreich hat es in der Nacht auf Freitag erneut ein leichtes Erdbeben gegeben. Die Erschütterungen im Raum Gloggnitz (Bezirk Neunkirchen) mit einer Magnitude von 1,4 seien “vereinzelt leicht verspürt” worden, teilte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mit. Schäden an Gebäuden seien weder bekannt noch zu erwarten.

In der Region hatte schon eine Woche zuvor – am 1. Oktober vier Kilometer östlich des Semmerings – die Erde gebebt. Die Erschütterungen waren laut ZAMG von der Bevölkerung deutlich verspürt worden. Die Magnitude lag bei 3.

(APA, Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Leichtes Erdbeben in Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen