Leichtes Erdbeben im Wiener Becken

Im Wiener Becken hat sich am Donnerstagabend ein leichtes Erdbeben ereignet. Es habe eine Magnitude von 2,2 nach Richter aufgewiesen. Die Erschütterungen seien im Epizentralgebiet südlich von Ebreichsdorf (Bezirk Baden) vereinzelt verspürt worden, teilte der Erdbebendienst der ZAMG mit.

Das Beben wurde am Donnerstag um 19.47 Uhr registriert. “Schäden an Gebäuden sind keine bekannt und der Magnitude nach nicht zu erwarten”, so die Seismologin Christiane Freudenthaler.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Leichtes Erdbeben im Wiener Becken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen