Leichtes Erdbeben erschütterte Krems an der Donau

In Krems an der Donau bebte die Erde
In Krems an der Donau bebte die Erde ©Wikimedia Commons/Hochauer (Sujet)
Zu einem leichten Erdbeben kam es Sonntagfrüh in Krems an der Donau. Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bekanntgibt, wurde eine Magnitude von 1,7 gemessen - wer davon etwas wahrgenommen hat, wird gebeten, sich zu melden.

Nach Angaben der ZAMG hat sich das leichte Erdbeben am Sonntag um 7.08 Uhr bei Krems an der Donau ereignet. Es wies eine Magnitude von 1,7 auf. Schäden seien bei dieser geringen Stärke nicht zu erwarten, hieß es.

Wer hat das Erdbeben in Krems gespürt?

Die Erschütterungen wurden von einigen Personen wahrgenommen. Der Österreichische Erdbebendienst ersucht um Wahrnehmungen von dem Erdbeben in Krems – entweder via Online-Formular oder schriftlich an die ZAMG unter der Anschrift Hohe Warte 38, 1190 Wien.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Leichtes Erdbeben erschütterte Krems an der Donau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen