AA

Leichter Anstieg bei Coronavirus: 47 Erkrankte in Österreich

Der Stand zu den Choronavirus-Erkrankungen in Österreich.
Der Stand zu den Choronavirus-Erkrankungen in Österreich. ©APA/BARBARA GINDL
In Österreich sind die Coronavirus-Fälle leicht gestiegen. Mittlerweile wurden laut Gesundheitsministerium 47 positiv getestet, drei mehr als tags zuvor.

17 bestätigte Fälle gab es laut Innenministerium in Wien, 15 in Niederösterreich, vier in der Steiermark, vier in Salzburg, vier in Tirol und jeweils einer in Kärnten, Oberösterreich und Vorarlberg.

Zwei Coronavirus-Infizierte wieder gesund

Zwei mit dem SARS-CoV-2 Infizierte konnte bereits wieder geheilt aus dem Krankenhaus entlassen werden. Dabei handelt es sich um die ersten zwei Fälle in Tirol. Betroffen waren zwei Italiener. Einen schweren Verlauf hat die Krankheit bei einem Anwalt in Wien genommen, der nicht ansprechbar auf der Intensivstation liegt. In Österreich gab es bisher 4.000 Tests.

Weltweit 98.387 bestätigte Fälle

Weltweit wurden bisher insgesamt 98.387 bestätigte Fälle bekannt gegeben. Die Anzahl der Todesfälle beträgt weltweit derzeit 3.383, die Anzahl der Genesenen beträgt 55.444.

Aufgrund der raschen Ausbreitung des Coronavirus in Südkorea und dem Iran hat das Außenministerium für Reisen in diese Länder eine Reisewarnung der höchsten Stufe (Sicherheitsstufe 6) verhängt. Reisenden wird empfohlen diese Länder - zumindest vorübergehend - möglichst rasch zu verlassen. Bis zur Ausreise wird angeraten, größere Menschenansammlungen zu vermeiden und den Anweisungen der lokalen Sicherheitsbehörden Folge zu leisten.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Leichter Anstieg bei Coronavirus: 47 Erkrankte in Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen