Leiche Litwinenkos wird obduziert

Eine Woche nach dem mysteriösen Tod des russischen Ex-Spions Alexander Litwinenko haben die britischen Behörden eine offizielle gerichtsmedizinische Untersuchung eingeleitet.

Bereits am Freitag solle die Leiche Litwinenkos obduziert werden, erklärte der Londoner Gerichtsmediziner Andrew Reid am Donnerstag bei der formellen Bekanntgabe der Untersuchung. An der Autopsie sollen ein Pathologe der Regierung, ein weiterer Mediziner, der die Familie vertritt, sowie ein unabhängiger Experte beteiligt sein. Litwinenko war am 23. November in einem Londoner Krankenhaus verstorben. In seinem Körper wurden Spuren der radioaktiven Substanz Polonium-210 gefunden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Leiche Litwinenkos wird obduziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen