Leiche in ausgebranntem Pkw in Oststeiermark: Kein Fremdverschulden

Der 80-jährige Oststeirer, der am Samstag in seinem Auto verbrannt aufgefunden worden war, hat sich selbst das Leben genommen.
Die Ermittlungen der Polizei haben dies eindeutig ergeben, so Kriminalist Harald Stranz am Montag. Zunächst war nicht klar gewesen, ob die Ursache des Feuers im Pkw womöglich auf Fremdverschulden oder einen technischen Defekt zurückzuführen war.
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Leiche in ausgebranntem Pkw in Oststeiermark: Kein Fremdverschulden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen