Leiche aus der Donau identifiziert

Bei dem Toten, dessen Körperteile in der Donau gefunden wurden handelt es sich um den 35-jährigen Sergiusz Kamil Papina, Spitzname "Sergio". Er war in Wien wohnhaft, aber polizeilich nicht gemeldet.

Nach dem Fund von Leichenteilen in der Donau beim Wiener Kraftwerk Freudenau ist Donnerstagnachmittag Mordalarm ausgelöst worden. Bei der Obduktion zeigte sich, dass der Körper nicht etwa durch eine Schiffschraube, sondern durch einen mechanischen Vorgang – sprich Fremdverschulden – zerteilt wurde. Woran der Mann gestorben ist, steht noch nicht fest.

Die Identität des Mannes, ein gebürtiger Pole, wurde mittels Fingerabdrücke abgeklärt, da der Mann von der Polizei einmal erkennungsdienstlich behandelt wurde.

Bei dem Toten handelt es sich um den 35-jährigen Sergiusz Kamil Papina, Spitzname “Sergio”. Er war in Wien wohnhaft, aber polizeilich nicht gemeldet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leiche aus der Donau identifiziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen