Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leiche auf dem Wienerberg war PKK-Funktionär

Bei der Leiche, die am vergangenen Donnerstag auf dem Wienerberg in Wien-Favoriten gefunden wurde, handelt es sich laut Kriminalpolizei um Hasan Özen, einen hohen Funktionär der kurdischen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK).

Über die Hintergründe der Todes des 44-Jährigen – die Ermittler gehen von einem Gewaltverbrechen aus – herrschte weiter Unklarheit.

Özen war hoher Funktionär der PKK des in Haft befindlichen Abdullah Öcalan. Er dürfte ein regionaler PKK-Führer im türkischen Bergland gewesen sein, sagte Ernst Geiger, Leiter der Wiener Kriminaldirektion 1. Von 1985 bis 1991 befand er sich in der Türkei in Haft, so der Kriminalist. Über diese Zeit veröffentlichte der 44- Jährige in Deutschland auch ein Buch. In „Triumph des Willens“ setzte sich Özen mit den Haftbedingungen und der Folter in türkischen Gefängnissen auseinander, so Ali Can.

Als politischer Flüchtling in Wien

Im Vorjahr kam Özen als politischer Flüchtling nach Österreich. Er lebte bei kurdischen Freunden, zuletzt in der Leopoldstadt, so Geiger. Er verkehrte beständig mit seinen Landsleuten, agierte in kurdischen Vereinen und dürfte Propaganda betrieben haben, sagte der KD 1-Chef. Özen war ledig und hatte in der Türkei mehrere Geschwister.

Die Abgängigkeitsanzeige – laut Polizei durch seinen letzten Quartiergeber – erfolgte am 18. April. Etwa um diese Zeit dürfte er auch getötet worden sein. Genaue Obduktionsergebnisse standen nach wie vor aus. Die Ermittler durchleuchten nun das Umfeld des Toten.

Der Tod Özens löste in Wiens kurdischer Gemeinde Unruhe aus. „Die Tat macht uns Angst“, sagte Ali Can, stellvertretender Obmann des Verbands der kurdischen Vereine in Österreich (Feykom) am Dienstag. „Einen konkreten Verdacht haben wir nicht“, sagte Can. Özen sei aber für die türkische Seite „sicher auffällig“ gewesen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leiche auf dem Wienerberg war PKK-Funktionär
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen