Leguan in Altersheim aufgetaucht

Ein grüner Leguan von einem Meter Länge ist in einem Wiener Altenheim auf einem Baum sitzend gefunden worden. Das exotische Echsentier dürfte ausgesetzt worden sein.

Ein ein Meter langer grüner Leguan ist in einem Wiener Altenheim aufgefunden worden: Die Bewohner des Heimes auf der Hohen Warte in Döbling dürften nicht schlecht gestaunt haben, als sie die Echse am Sonntag auf einem Baum sitzend entdeckten. Der Wiener Tierschutzverein musste daraufhin ausrücken und das Reptil in Pflege nehmen.

Grüne Leguane werden im Zoohandel und auf Reptilienbörsen meist als Jungtiere in einer Körperlänge von 15 bis 20 Zentimetern angeboten, so der Verein in einer Aussendung. Dass die Echsen bis zu eineinhalb Metern Länge erreichen können, wissen allerdings die wenigsten Halter.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leguan in Altersheim aufgetaucht
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.