LEGRIA - Bewegte Momente in bewegten Bildern festhalten

Es gibt immer wieder Situationen, da möchte man einfach mehr als nur den Moment festhalten. Auch wenn so gut wie alle aktuellen Digitalkameras imstande sind, nicht nur Fotos, sondern auch kleine Videoclips aufzunehmen, erfreuen sich vor allem im familiären Umfeld die traditionellen Camcorder ungebrochener Beliebtheit.
Canon Camcorder: R406
Canon Camcorder: R46
Canon Camcorder: R48
Canon Camcorder: G30

Deshalb hat Canon auch bei diesen Geräten auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung gesetzt – die neuen Camcorder der LEGRIA-Familie sind beispielsweise mit WLAN ausgestattet, um die selbst gedrehten Filme rasch und einfach mit Freunden teilen zu können, sie kommunizieren kabellos mit Fernseher, Tablet und Handy, und sind mit einer Vielzahl praktischer Automatikfunktionen wie etwa dem Baby-Modus ausgestattet.Wie auch bei den Digitalkameras von Canon sind bei den Camcordern alle Kernkomponenten Eigenentwicklungen, sodass Bildsensor, Bildprozessor und Objektiv optimal aufeinander abgestimmt sind. Dabei fließen auch Technologien aus der professionellen Spiegelreflex-Fotografie in die Videokameras ein: So sind einige Modelle mit Full-HD-CMOS-Sensoren ausgestattet, die nicht nur imstande sind, die Bildinformationen schneller zu verarbeiten, sondern dabei auch noch mit weniger Strom das Auslangen finden, sodass sich die Akkulaufzeit beim Filmen deutlich verlängert. Die Auflösung entspricht der eines modernen Full-HD-Fernsehers mit 1920 mal 1080 Bildpunkten, sodass eine optimale, detailreiche Wiedergabe gewährleistet ist.

Power to connect

Dank des DLNA-Standards können die mit WLAN ausgestatteten LEGRIA-Modelle kabellos mit dem Fernseher kommunizieren. Wenn der Bildschirm diesen Standard auch unterstützt, lässt sich beispielsweise die Wiedergabe des Videos ganz bequem über die Fernbedienung des Fernsehers steuern. Auch eine kabellose Verbindung mit einem PC oder Laptop ist über WLAN problemlos möglich, wobei der Computer einerseits als reines Abspielgerät werden kann, andererseits aber auch zur Archivierung der Filme benutzt werden kann. Natürlich ist es auf diesem Weg dann auch möglich, die eigenen Clips auf eine DVD oder Blu-Ray zu brennen, beziehungsweise auf die verschiedenen Online-Plattformen hochzuladen.

Wenn die zugehörige Software Network Utility installiert ist, können Videos über einfache Bedienelemente in der Kamera direkt von dem LEGRIA Camcorder auf Facebook und YouTube hochladen werden. Voraussetzung dafür ist eine WLAN Anbindung zuhause oder über einen Hotspot. Wenn man unterwegs ist und ein iPhone oder iPad besitzt, geht letzteres dank der App „Movie Uploader“ von Pixela – per Fingertipp lassen sich auf das mobile Gerät die Videos holen und so gleich von unterwegs aus auf Youtube oder Facebook posten.

Baby-Modus und Fernüberwachung

Mit der App „Canon CameraAccess“, die sowohl für Apple-, wie auch Android-Geräte verfügbar ist, kann der LEGRIA-Camcorder über das Smartphone oder Tablet ferngesteuert werden, wobei auch Live Streaming unterstützt wird. Das kann zum Beispiel im Urlaub sehr praktisch sein, wenn die Eltern am Abend noch unbesorgt auf der Terrasse einen Drink genießen wollen, während das Kind schläft: Der Camcorder wird quasi zur Überwachungskamera bzw. zum Babyphone, ein Blick auf das Handydisplay reicht, um zu sehen, ob im Kinderzimmer alles in Ordnung ist.

Speziell für junge Eltern wurde auch der Baby-Modus bei den neuen LEGRIA-Modellen entwickelt: Filmt man die ersten Schritte, die ersten Worte oder sonstige prägende Ereignisse im Leben des Kindes  in diesem Modus, werden alle Clips automatisch in einem Baby-Album gespeichert. Auch das Geburtsdatum, sowie farbige Markierungen für Größe und Gewicht werden in der Kamera gespeichert, um die Entwicklung der Kleinen so perfekt und lückenlos wie möglich zu dokumentieren.

Starkes Zoom, ruhiges Bild

Um sowohl auf dem Handy, wie auch auf dem großen Flatscreen im Wohnzimmer das jeweils bestmögliche Ergebnis zu erzielen, nimmt der Canon LEGRIA HF R46 Videos simultan im AVCHD-, wie auch im MP4-Format auf. In den acht Gigabyte großen, internen Flash-Speicher passen rund drei Stunden Video in Full-HD-Auflösung, wobei das Fassungsvermögen über SDXC-Karten nach Belieben erweitert kann. Die Kamera ist mit einem präzise auf den Full-HD-CMOS-Sensor abgestimmten, 32-fachen optischen Zoom ausgestattet, das sich über die Advanced Zoom-Funktion auf den Faktor 53 erweitern lässt, ohne dass die Bildqualität darunter leidet – damit ist der Camcorder den meisten Digitalkameras mit Video-Funktion um Längen überlegen. Ein intelligenter Bildstabilisator sorgt dafür, dass das Bild nicht verwackelt wird, wobei der Advanced Dynamic Modus sogar die Schwankungen ausgleicht, die entstehen, wenn man im Gehen filmt.

LEGRIA HF R46 WHITE FSL w LCD OPEN

Der größerer Bruder, der Canon LEGRIA HF R48, ist mit denselben technischen Features ausgestattet, verfügt allerdings über 32 Gigabyte Speicher – damit können mehr als zwölf Stunden Video gedreht werden, ehe die Filme auf eine externe Speicherkarte ausgelagert werden müssen. Beide Modelle sind WLAN-fähig.

Preisgünstiger Einstieg

Auch der kostengünstigere Canon LEGRIA HF R406 verfügt über den hochwertigen Full-HD-CMOS-Sensor und dem zugehörigen, 32-fachen Zoom, allerdings wurde bei diesem Modell sowohl auf WLAN, wie auch auf einen internen Speicher verzichtet. Das Gerät richtet sich an den preisbewussten Filmer, der auf fortgeschrittene Optionen wie das Teilen von Inhalten verzichten kann, und einfach nur drauflos filmen möchte. Der Baby-Modus ist allerdings auch hier vorhanden, ebenso wie die Smart-Automatik, die selbständig 38 verschiedene Aufnahmesituationen erkennt, und der dynamische Bildstabilisator.

Alle drei Modelle bestechen durch ihre einfache, intuitive Bedienung via Touchscreen und sind für Einsteiger ebenso geeignet wir für fortgeschrittenere Video-Fans.

Für echte Video-Enthusiasten

Das Flaggschiff unter den LEGRIA-Camcordern ist der Canon LEGRIA HF G30. Er basiert auf dem für professionelle Videokameras entwickelten HD CMOS PRO Sensor, der selbst bei wenig Licht noch eine hochwertige Bildqualität liefert, und mit einem hohen Dynamikumfang und einer ganz besonders naturgetreuen Farbwiedergabe besticht. Das lichtstarke 20fach-Zoom-Objektiv reicht bis in den Weitwinkelbereich und ist mit einer neuen, kreisrunden 8-Lamellen-Irisblende ausgestattet, was Profis den gezielten Einsatz attraktiver Bokeh-Effekte ermöglicht. Um auch bei grellem Sonnenlicht einen optimalen Überblick zu gewährleisten, kommt als Bildschirm ein hochwertiges OLED-Display zum Einsatz. Die Möglichkeit, den Camcorder bis hin zur Blenden- und Belichtungseinstellung über WLAN fernzusteuern, rundet die professionellen Einsatzmöglichkeiten des Top-Modells der Legria-Familie ab.

LEGRIA HF G30 FSL LCD OUT

Der Canon You Connect Newsletter bietet in regelmäßigen Abständen Tipps&Tricks zum Umgang mit Canon Kamera-, Camcorder- und Druckermodellen.

Eine Übersicht der aktuellen Canon Camcorder ist hier aufgelistet. Eine Beschreibung der wichtigsten Camcorder Features sowie Verbindungsmöglichkeiten hat Canon hier zur Verfügung gestellt.  Wer noch schnell vor dem Urlaub seine Video-Fertigkeiten updaten möchte, finden in der Canon Academy kostenlos praktische Online-Kurse oder kann Online-Video-Tutorials in Anspruch nehmen.

  • VIENNA.AT
  • Digitale Fotografie
  • LEGRIA - Bewegte Momente in bewegten Bildern festhalten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen