Lego setzt auf Steine aus pflanzlichem Kunststoff

Lego setzt auf Elemente auf Zuckerrohrbasis.
Lego setzt auf Elemente auf Zuckerrohrbasis. ©Lego
Anfang des Jahres kündigte die LEGO Gruppe die Einführung der ersten nachhaltigen Lego Elemente auf Zuckerrohrbasis an. Ab November werden sie in einem Produkt der Lego Creator Expert Reihe enthalten sein. Lego Fans haben bereits ab August die Möglichkeit, die aus Zuckerrohr hergestellten Elemente wie Blätter, Büsche und Bäume in ihren Kreationen zu verbauen.

Mit dem Geschenkset „Pflanzen aus Pflanzen“ ziehen ab August die ersten Lego Elemente aus pflanzlichem Kunststoff in die Kinderzimmer ein. Fünf verschiedene Formen von Büschen, Bäumen und Blättern in leuchtendem Limonengrün und in klassischem Lego Grün sind zunächst verfügbar. Die neuen, nachhaltigen Lego Elemente bestehen aus Polyethylen, einem weichen, langlebigen und flexiblen Kunststoff auf Zuckerrohrbasis. Technisch sind sie identisch mit Lego Elementen aus konventionellem Kunststoff und so auch mit allen Lego Bausteinen kompatibel.

Rekordverdächtig: 36 Meter hoher Lego-Turm

Lego setzt auf Nachhaltigkeit

Die erste Lego Box mit den pflanzlichen Elementen ist für die Lego Gruppe eine Maßnahme ihrer Mission, bis zum Jahr 2030 für alle Kernprodukte und Verpackungen nachhaltige Materialien einzusetzen. Das Lego Geschenkset erhalten Kunden, solange der Vorrat reicht, vom 1. bis 17. August in allen Lego Stores und im Lego Online Shop unter www.shop.lego.com ab einem Einkauf von 35 Euro dazu. Ende des Jahres halten die botanischen Elemente dann Einzug in ein Set der Lego Creator Expert Reihe.

Superhelden aus Lego
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Lego setzt auf Steine aus pflanzlichem Kunststoff
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen