LeAnn Rimes: Verlobt mit Eddie Cibrian

©AP
Angeblich haben sich LeAnn Rimes (28) und Eddie Cibrian (37) verlobt. Offenbar hat der Schauspieler ('CSI: Miami') um die Hand der Sängerin ('Can't fight the Moonlight') angehalten und diese den Antrag angenommen, wie 'E! News' erfahren haben will.
LeAnn Rimes mag Basketball
Sängerin LeAnn Rimes 2010

Schon am Halloween-Wochenende kamen derartige Gerüchte auf, nachdem Cibrian ein Foto auf seinem Twitter-Account zeigte, auf dem er vor Rimes kniet: “Ich konnte nicht widerstehen“, schrieb er dazu. Der ehemalige Kinderstar beeilte sich am nächsten Tag klarzustellen, dass es sich bei der Aktion jedoch um einen Scherz gehandelt habe und machte deutlich, dass ihr Freund weitaus romantischer sei, als auf der Straße vor einem Schild, auf dem ‘Wahnsinniger’ steht, um ihre Hand zu bitten.

Seitdem sich LeAnn Rimes und Eddie Cibrian im vergangenen Jahr als Paar outeten, mussten beide immer wieder mit heftigen Anfeindungen zurechtkommen. Als sie sich zu den Dreharbeiten zum TV-Film ‘Northern Lights’ kennenlernten, waren beide anderweitig verheiratet. Brandi Glanville, mit der der Mime zwei kleine Kinder hat, hat sich mehrfach darüber geäußert, dass die Sängerin ihr den Mann ausgespannt habe und sie nicht wusste, in welcher Gefahr ihre Ehe war. Jetzt heizte sie allerdings zusätzlich die Verlobungsgerüchte an, nachdem sie eröffnete, sich mit Rimes treffen zu wollen um “sich hinzusetzen und zu reden” – ihrer Kinder zuliebe.

Anfang der Woche gab die Sängerin zu, völlig verzweifelt wegen der harschen Kritik an ihrer Person gewesen zu sein, sie aber dennoch froh sei, diese Sache durchgezogen zu haben: “Was passiert ist, ist nicht, wie ich bin, Punkt. Aber ich weiß, wie sehr ich [Eddie Cibrian] liebe. Und ich habe schon immer gesagt, dass ich in meinem Leben nichts bedauern möchte. Das kann ich nicht“, erklärte LeAnn Rimes, deren Sprecher sich übrigens noch nicht zu den Verlobungsgerüchten geäußert haben.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • LeAnn Rimes: Verlobt mit Eddie Cibrian
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen