Late Night Shopping im Mondschein: Das war die Vienna Fashion Night

Mittwochnacht in der Wiener Innenstadt: Der Graben verwandelte sich in einen großen Laufsteg. Labels wie Liska, Jil Sander und Diesel präsentierten ihre schönsten Stücke, 70 Shops luden bis 22.00 Uhr zum Einkaufen ein. Stargast der vom Echo Medienhaus veranstalteten ersten "Vienna Fashion Night" war Model und Schauspielerin Kiera Chaplin.
Die Vienna Fashion Night 2011
Stargast Kiera Chaplin

Kiera Chaplin ist übrigens auch ein großer Shopping-Fan. Besonders gerne mixt die Enkelin von Charlie Chaplin teure Designerkleider mit billigen Stücken. “Jede Frau sollte unbedingt ein Kleines Schwarzes im Kasten haben. Das kommt nie aus der Mode”, meinte Chaplin, die zur Zeit in New York wohnt und gerade erst im vergangenen Monat beim Life Ball in Wien weilte.

“Wien ist einfach eine tolle Stadt. Ich hoffe, ich komme bald wieder”, so die Actrice, bevor sie dem Kinderhilfswerk  UNICEF die Spendengelder des Events überreichte. 15.000 Euro konnten für Schulprojekte gesammelt werden. Supermodel Claudia Schiffer bedankte sich im Namen der Hilfsorganisation in einer Videobotschaft für die Unterstützung der modebegeisterten Wiener.

Vienna Fashion Night 2011 ehrte Designer

Zum ersten Mal wurden auch die “Vievi”-Awards verliehen. Zum “Designer of the Year National” wurde Liska-Designer Thomas Kirchgrabner gewählt. Den Preis zum “Designer of the Year International” heimste Raf Simons ein, unter dessen Leitung das Modehaus Jil Sander steht. Zur besten Modeagentur wurde “Wiener Models” auserkoren.

Marika Lichter jedenfalls verriet, dass sie “leidenschaftlich gerne im Abverkauf zuschlägt”. Längere Öffnungszeiten findet sie außerhalb großer Tourismuszentren nicht nötig, “außerdem bleibt ja immer noch das Internet zum Einkaufen, wenn die Geschäfte geschlossen sind”, schmunzelte der Musical-Star. Nur zufällig vorbei kam Austria-Stürmer Roland Linz. “Ich wollte gerade mit einem Freund essen gehen”, erklärte der Kicker, der klarstellte, dass Mode beim Training keine Rolle spielt. “Aber ich bin eh recht zufrieden mit unseren Dressen”, so der Fußballer.

Für Designer Nhut la Hong ist Mode “eine Berufung”. Doch Kleidung kann nur einen Teil leisten, denn “Frauen sind nur dann wirklich schön, wenn sie glücklich sind”, sagte Modeschöpfer la Hong. Entertainer Dieter Chmelar hat selbst seit Jahrzehnten ein einfaches Rezept für sich gefunden: “Seit meine Frau mir vor 29 Jahren meine bunte Papageien-Phase ausgeredet hat, legt sie mir jeden Tag das Gewand heraus. Und das darf nur schwarz sein”, erklärte Chmelar.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Late Night Shopping im Mondschein: Das war die Vienna Fashion Night
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen