Larissa gibt alles – und bekommt nix

Larissa konnte sich im Dschungelcamp bisher gut durchsetzen.
Larissa konnte sich im Dschungelcamp bisher gut durchsetzen. ©RTL
Gastkommentar von Silvia Jelincic: Die Macht von Journalisten ist geliehen. Da darf man sich nix vormachen. Oft werden wir umgarnt, bezirzt, mit Komplimenten umworben, einzig, um in unseren Berichten gut wegzukommen oder um überhaupt erst darin Erwähnung zu finden.

Und sind wir erst mal unseren Job los, dann kräht kein Hahn mehr nach uns. Dann gibt es keine Anfragen von den Oberen Zehntausend, keine Einladungen zu teuren Essen oder exklusiven Veranstaltungen, wie ich während meiner Auszeit im Vorjahr zu spüren bekam. Auf einmal war ich Luft.Politikern geht es nicht anders. Ein ehemaliger Wirtschaftsminister schrieb mir vor nicht allzu langer Zeit, dass ich ihn jederzeit am Handy anrufen könne, er hätte so gern mehr Kontakt zu Journalisten und wolle wieder Themen aller Art kommentieren. Als der Herr noch in Amt und Würden war, war es ein Ding der Unmöglichkeit, direkt Auskunft von ihm zu erhalten, seine Nummer hätte er auch nie offeriert. Und jetzt? Jetzt winselt er um Aufmerksamkeit, ebenso wie Larissa und ihre neuen „Freunde” aus dem Dschungelcamp.

Dschungelstars und Journalisten

Nein, ich habe das Dschungelcamp nicht gesehen. Wirklich nicht. Mich haben die alten Staffeln schon genervt, Larissa & Co würden es bestimmt auch. Sie essen Insekten (oder was auch immer), um Aufmerksamkeit zu erregen, leiden wie irre unter den Bedingungen im Camp und dennoch: Für ein wenig Ruhm lassen sie all das über sich ergehen. Aber wozu? Nach dem Dschungelcamp ist – soweit ich weiß – noch keinem der große Durchbruch gelungen, die Teilnehmer geraten rasch in Vergessenheit. Da geht es ihnen nicht anders als uns Journalisten, Politikern oder den Stars aus Casting-Shows. Erinnern wir uns nur an Nadine Beiler. Im Jahr 2007 gewann sie stimmgewaltig „Starmania” und vertrat uns 2011 sogar beim Song Contest. Und heute? Heute fängt sie von vorne an, bei Null, wie sie selbst zugibt. Larissa wird es nach dem Dschungelcamp wohl ähnlich ergehen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Larissa gibt alles – und bekommt nix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen