AA

"Lange Nacht der Museen": Über 200.000 in Wien unterwegs

Über 200.000 nutzten in Wien die lange Nacht der Museen.
Über 200.000 nutzten in Wien die lange Nacht der Museen. ©ORF / Hans Leitner
In Wien nutzten in der Nacht auf heute mehr als 202.000 Menschen die "Lange Nacht der Museen" und besuchten gratis verschiedenste Kultur-Einrichtungen.

Die “Lange Nacht der Museen” hat bei ihrer 19. Ausgabe 395.974 Besucher in rund 700 Museen und Kulturinstitutionen in ganz Österreich und Teilen von Slowenien, Liechtenstein, der Schweiz und Deutschland verzeichnet.

Wiener Albertina am besten besucht

Meistbesuchtes Haus bei der vom ORF initiierten Veranstaltung, bei der Kultureinrichtungen zwischen 18.00 und 1.00 Uhr Früh ihre Tore öffnen, war die Albertina mit 14.682 Besuchen. In Wien folgten insgesamt 202.119 Menschen dem Angebot und genossen den freien Eintritt.

Beieindruckende Summe

Seit 2000 haben rund 6,5 Mio. Menschen an der “Langen Nacht der Museen” teilgenommen, ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz zeigte sich in einer Aussendung des ORF erfreut über diese “beeindruckende Summe”.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • "Lange Nacht der Museen": Über 200.000 in Wien unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen