Lange Nacht der Kirchen lockte zahlreiche Besucher nach Wien

Lange Nacht der Kirchen in Wien: Stephansdom war der Besuchermagnet
Lange Nacht der Kirchen in Wien: Stephansdom war der Besuchermagnet ©APA
Eine Nacht mit rund 2.600 Veranstaltungen: Die "Lange Nacht der Kirchen" lockte in diesem Jahr zahlreiche gläubige und nicht gläubige Menschen in die Gotteshäuser ganz Österreichs. Am 1. Juni fand in diesem Jahr die "Lange Nacht der Kirchen" statt.
Eine Nacht für Kirchen

 In ganz Österreich gab es dabei insgesamt 2.600 Veranstaltungen, von der Ausstellung über die Führung bis hin zu Konzerten und Lesungen. In Wien war dabei der Stephansdom ein Anziehungspunkt für die Besucher. 

Lange Nacht der Kirchen in Wien: Stephansdom war der Besuchermagnet

Rund 320.000 Menschen waren in ganz Österreich unterwegs und nahmen an der “Langen Nacht der Kirchen” teil. Wie der ORF berichtete, war in Wien vor allem der Stephansdom der Besuchermagnet.  Anziehungspunkte seien in Wien neben dem Stephansdom, der mit einer Lichtinstallation von Victoria Coeln in ein anderes Licht gerückt wurde, etwa auch musikalischen Highlights gewesen, sowie jene Orten in den Kirchen, die für Kirchenbesucher normalerweise nicht zugänglich sind, wie Sakristeien, Krypten und Klostergänge.

In der Erzdiözese Wien (Stadt Wien und östliches Niederösterreich) seien bei der”Langen Nacht der Kirchen” insgesamt 162 Gotteshäuser offen gewesen; mehr als 900 Programmangebote standen zur Wahl. Die nächste “Lange Nacht der Kirchen” ist für 24. Mai 2013 geplant.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Lange Nacht der Kirchen lockte zahlreiche Besucher nach Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen