Landing on Planet Life Ball!

Andreas H. Bitesnich
Andreas H. Bitesnich
Der 16. Life Ball greift nach den Sternen! Die phantasievollen Vorschläge für den ultimativen Look 2008 kommen direkt aus dem Weltall: Utopisch, sphärisch, außerirdisch. Durchklicken: Das ist die Style-Bible! 

Der Life Ball schickt seine galaktischen Protagonisten auf eine Zeitreise in die Parallelwelten des Life Ball Universums. Jeder von einem anderen Stern, alle auf der Suche nach Gleichgesinnten.

Noch immer wissen viele Menschen nicht ausreichend über HIV/Aids Bescheid. Viele scheinen trotz massiver Aufklärung die Gefahren auch schlicht zu “vergessen”. Die Bilanz ist ernüchternd: 2007 ist die Zahl der HIV-Neuinfektionen in Österreich erstmals seit 1993 wieder gestiegen. Insgesamt leben geschätzte 15.000 Menschen in Österreich mit dem Virus.

Dieses klammheimliche Comeback und die Transformation der einstigen Angst in Wegschauen und “soziales Aids” machen Betroffene zu Außenseitern. In unserer heutigen Gesellschaft gehört es zum guten Ton, sich offen und tolerant zu geben. Unter dem Deckmantel dieser Toleranz basiert Ausgrenzung heute auf weit subtileren Mechanismen als früher. Die scheinbar Solidarischen sind oft bedrohlicher als jene, die offen ihre Berührungsängste kommunizieren. Verbale Attacken, (un)bedacht ausgesprochen, können Diskriminierung in vieler Hinsicht Vorschub leisten. Festgefahren in ihren Ideologien schüren die wahren Aliens Ängste vor allem Fremden und agieren zusehends intoleranter und inhumaner.

Miteinander

Der Life Ball will auch 2008 wieder ein positives und unüberhörbares Zeichen des Miteinander setzen: gegen Ausgrenzung, gegen Intoleranz. Toleranz dem “Andersartigen” gegenüber, Mut, aufeinander zuzugehen, gelebte Solidarität, Respekt statt sozialer Kälte.

Das phantasievolle Fest des Lebens zeigt heuer auch die dunklen Seiten, um zu demonstrieren, wie wichtig es ist, Barrieren abzubauen und Brücken zwischen vermeintlich fremden Universen zu schlagen.

Begegnen und erkennen

Die glanzvolle Space-Drag-Queen, der naive Alpen-Alien, die üppige Tinky-Kinky-Venus oder der einsame Milky Way Cowboy: Sie alle laden ein zu einer Reise durch die Parallelwelten des Life Ball Universums. Quer durch die Galaxien kommt es zu phantastischen Begegnungen mit Aliens unserer Gesellschaft, denn nicht immer ist alles so, wie es scheint.

Official Life Ball:
www.lifeball.org

www.stylebible.org

  • VIENNA.AT
  • Life Ball 2008
  • Landing on Planet Life Ball!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen