Landesklinikum Baden: Eröffnung des Neubaus

Am Montag wurde der Neubau des Landesklinikum Baden eröffnet.
Am Montag wurde der Neubau des Landesklinikum Baden eröffnet. ©NÖ Landespressedienst/Burchhar
Am Montag wurde der Neubau des Landesklinikums baden eröffnet. Am 30. September startet in den Räumlichkeiten die Patientenversorgung.

Insgesamt wurden 190 Millionen Euro in den Klinikneubau mit drei Pavillons und einer zentralen Eingangshalle östlich des bestehenden Krankenhauses investiert, teilte der Landespressedienst mit.

Landesklinikum Baden erhielt Neubau

Das Spital bietet 443 Betten – darunter 24 Intensivbetten und 20 Dialyseplätze – und sechs OP-Säle. Das medizinische Angebot auf 64.000 Quadratmeter Bruttogeschoßfläche umfasst u.a. Anästhesiologie und Intensivmedizin, Chirurgie, Innere Medizin inklusive Gastroenterologie, Onkologie (mit Tagesklinik), Palliativstation, Psychiatrie, Radiologie, Unfallchirurgie und Urologie. Der Spatenstich erfolgte im Februar 2010.

Das Land Niederösterreich habe das Landesklinikum Baden im Jahr 2003 “als erstes Krankenhaus übernommen”, erinnerte Landeshauptmann Erwin Pröll (ÖVP) bei der Eröffnung. Seit 2008 sind alle 27 Krankenanstalten in Niederösterreich unter dem Dach der NÖ Landeskliniken-Holding. Für nächstes Jahr im Herbst stellte Pröll in Aussicht, dass der Neubau des Landesklinikums Mödling eröffnet werde.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Landesklinikum Baden: Eröffnung des Neubaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen