Land hilft Obstbauern bei der Schadensbehebung

Die Vorarlberger Obstbauern, die auf Grund von Feuerbrand in ihren Anlagen Obstbäume roden mussten, werden auch heuer vom Land unterstützt, um Nachpflanzungen vornehmen zu können, teilt Agrarlandesrat Erich Schwärzler mit.

Heuer sind vier Intensiv-Obstbaubetriebe betroffen, in deren Anlagen insgesamt 3.100 Quadratmeter gerodet werden mussten. Die Entschädigungssumme aus Landesmitteln beträgt 9.000 Euro. Zum Vergleich: Im Jahr 2005 wurden knapp 6.500 Quadratmeter gerodet, für die Nachpflanzungen wurden Entschädigungen von insgesamt 18.800 Euro ausbezahlt.

Neben diesen Entschädigungen für die Intensivobstbauern leistet das Land Vorarlberg auch Beiträge an die Gemeinden für Bekämpfungsmaßnahmen gegen den Feuerbrand im Streuobstbereich.

Landesrat Erich Schwärzler: “Ich danke den Gemeinden und Feuerbrandbeauftragten für ihren verantwortungsbewussten Einsatz und die gute Zusammenarbeit.”

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0043 2006-12-12/09:07

  • VIENNA.AT
  • Landhaus News
  • Land hilft Obstbauern bei der Schadensbehebung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.