Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lance Bass will ins Weltall

Popstar Lance Bass von der US-Boygroup *N Sync meint es offenbar ernst mit seinem Plan, als dritter Weltraumtourist ins All zu fliegen.

Der 23-Jährige nahm an einem Vorbereitungstraining der russischen Raumfahrtbehörde teil und verhandelt mit dieser derzeit über die Einzelheiten der Reise, wie die Behörden in Moskau am Dienstag mitteilten.

Russische Ärzte hätten Bass in der vergangenen Woche nach eingehenden medizinischen Untersuchungen für flugtauglich erklärt, ein Vertrag sei jedoch noch nicht unterzeichnet worden. Der Sänger hofft, im Oktober an Bord einer „Sojus“-Kapsel zur Internationalen Weltraumstation (ISS) fliegen zu können. Davon träume er seit seiner Kindheit, erklärte Bass.

Das Raumschiff bringt den russischen Kosmonauten Sergej Saletin und den belgischen ESA-Astronauten Frank DeWinne zur ISS. Ein dritter Platz wird für einen zahlenden Passagier freigehalten. Der erste Weltraumtourist Dennis Tito ließ sich das Abenteuer im vergangenen Jahr 20 Millionen Dollar (20,1 Millionen Euro) kosten.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Lance Bass will ins Weltall
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.