Lahm nach DFB-Rücktritt: "Es geht auch ohne mich"

Lahm sieht eine neue Generation kommen
Lahm sieht eine neue Generation kommen
Philipp Lahm hat seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft damit begründet, dem Team nach zehn Jahren nicht mehr entscheidend weiterhelfen zu können. "Meine Rolle, mein Wirken sind ausgereizt", wurde der 30-jährige Weltmeister am Montag vom "Kicker" zitiert. "Ich glaube, die Mannschaft braucht mich nicht mehr."


“Es geht auch ohne mich”, meinte der Bayern-Profi, der in der Vorwoche überraschend verkündet hatte, nicht mehr für die DFB-Auswahl zu spielen. Nach dem Gewinn des WM-Titels in Brasilien betonte Lahm, es sei “eine neue Generation da, die soll nun in der Nationalelf die Richtung vorgeben”. Die Truppe solle sich “neu aufstellen”.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Lahm nach DFB-Rücktritt: "Es geht auch ohne mich"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen