Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LaFee zeigt sich nackt im September-Playboy

Christina Klein alias LaFee zog sich für die September-Ausgabe des Playboy aus.
Christina Klein alias LaFee zog sich für die September-Ausgabe des Playboy aus. ©Sacha Höchstetter für Playboy 09/2012
Mit 15 wurde Christina Klein alias LaFee über Nacht zum Teenie-Superstar und landete mit ihrem Album in Deutschland und Österreich auf Platz 1 der Charts. Jetzt ist sie 21 Jahre alt und möchte sich im Playboy als Frau zeigen.

LaFee im Interview mit dem Playboy:

Playboy: Sie haben griechische Wurzeln – können also sehr temperamentvoll sein . . .
LaFee: Ja, ich kann auch sehr aufbrausend sein. Also nicht der Typ für Blümchensex. Ich bin Halbgriechin, das steht für Leidenschaft.
Playboy: Früher hatten Sie ja das Image der verführerischen Lolita . . .
LaFee: Das kam früher wohl so rüber – stand zum Teil für mein Image, wurde aber nicht bewusst von mir so betrieben.
Playboy: Waren die Playboy-Fotos Neuland für Sie?
LaFee: Das Playboy-Shooting war ungewohnt, hat mir aber viel Spaß gemacht. Es war ein bewusster Schritt, um zu zeigen: Schaut her, ich bin eine Frau geworden.

LaFee (Christina Klein) wurde für den Playboy von Sasha Höchstetter in Szene gesetzt.
Weitere Motive und die gesamten Interviews exklusiv nur unter www.playboy.de.

  • VIENNA.AT
  • Sexy
  • LaFee zeigt sich nackt im September-Playboy
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen