Ladendiebe in Wien geschnappt: Vier Festnahmen

Die Polizei konnte vier von fünf mutmaßlichen Ladendieben festnehmen.
Die Polizei konnte vier von fünf mutmaßlichen Ladendieben festnehmen. ©APA
Bei zwei verschiedenen Ladendiebstählen konnte die Polizei Wien gestern vier mutmaßliche Ladendiebe festnehmen.

Am Mittwochmittag verständigte ein Ladendetektiv eines Drogeriemarktes die Polizei und gab gegenüber an, drei verdächtige Männer auf der Favoritenstraße in Wien erkannt zu haben. Die hätten am 24. und 25. September 2018 in zwei Filialen der Kette Parfums im Wert von 700 Euro gestohlen.

Drei von vier Verdächtigen geschnappt

Vor einem Schuhgeschäft hielten zwei der Verdächtigen Ausschau, während die beiden anderen mit einer manipulierten Einkaufstasche das Geschäft betraten. Der Ladendetektiv verständigte seine Kollegen und hielt drei der vier Männer bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die drei rumänischen Staatsangehörigen (17, 43, 53) wurden festgenommen. Eine manipulierte Einkaufstasche wurde sichergestellt.

25-Jähriger versuchte Jacke zu stehlen

Der zweite Diebstahl ereignete sich in einem Bekleidungsgeschäft in der Breitenfurter Straße. Eine Verkäuferin beobachtete einen 25-Jährigen, wie dieser bei zwei Jacken die Diebstahlssicherung entfernte. Bevor er das Geschäft verlassen konnte, wurde er von der Verkäuferin angehalten. Die verständigten Beamten stellten in weiterer Folge fest, dass der 25-jährige Ungar bereits einschlägig vorbestraft ist und gegen ihn ein Festnahmeauftrag des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl besteht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ladendiebe in Wien geschnappt: Vier Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen