Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kurz lädt Nehammer und Anschober zu Evaluierung der Corona-Situation ins Kanzleramt

Bundeskanzler Kurz lädt Nehammer und Anschober ins Kanzleramt, um die derzeitige Situation rund um das Coronavirus zu besprechen.
Bundeskanzler Kurz lädt Nehammer und Anschober ins Kanzleramt, um die derzeitige Situation rund um das Coronavirus zu besprechen. ©APA (Sujet)
Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) und Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) wurden von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zu Gesprächen über die aktuelle Coronavirus-Situation ins Kanzleramt geladen. Um 16 Uhr soll insbesondere die Situation rund um die Reiserückkehrer und die Gesundheitskontrollen an den Grenzen sowie das weitere Vorgehen besprochen werden.

Offen war vorerst, ob es im Anschluss ein Statement vor der Presse geben wird oder nicht. Laut Informationen aus dem Kanzleramt hat Kurz bereits am Wochenende erste Gespräche mit Vertretern der Bundesländer und Anschober geführt, um die Situation, die sich "aufgrund der vielen infizierten Reiserückkehrer vom Westbalkan, der Türkei und auch Kroatien" zugespitzt habe, zu erörtern, hieß es aus dem Kanzleramt zur APA.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kurz lädt Nehammer und Anschober zu Evaluierung der Corona-Situation ins Kanzleramt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen