Kurioser Unfall in der Brigittenau

Wiener erlitt in Auto einen tödlichen Herzinfarkt und krachte frontal in Gegenverkehr - der junge Mann im gerammten Fahrzeug brach sich die Hand und erlitt Prellungen.

Ein 47-jähriger Wiener hat Montag früh in der Brigittenau am Steuer seines Pkw einen tödlichen Herzinfarkt erlitten. Der Wagen des Mannes geriet auf der Stromstraße auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen ein von einem 20-Jährigen gelenktes Fahrzeug. Der junge Mann zog sich den Bruch eines Mittelhandknochens sowie Prellungen zu.

Redaktion: Birgit Stadtthaler

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kurioser Unfall in der Brigittenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen