Kurden-Demonstration am Wiener Stephansplatz unter großem Polizeiaufgebot

Leserreporter Lukas K. dokumentierte das Ereignis am Donnerstagabend am Stephansplatz
Leserreporter Lukas K. dokumentierte das Ereignis am Donnerstagabend am Stephansplatz ©VIENNA.at / Leserreporter
Am Donnerstagabend sorgte ein größeres Polizeiaufgebot im Herzen Wiens, direkt am Stephansplatz, für Aufregung und Beunruhigung bei so manchem Touristen, wie Leserreporter und Augenzeuge Lukas K. zu berichten weiß.
Großes Polizeiaufgebot bei Demo in Wien

Sowohl die Spezialeinheit WEGA als auch zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Polizei fanden sich in unmittelbarer Nähe des Stephansdoms ein, um eine Kurden-Demonstration mit etwa 300 Teilnehmern zu beaufsichtigen. Auf Nachfrage bei der Pressestelle der Landespolizeidirektion Wien wurde dieser Sachverhalt bestätigt, Polizeipressesprecher Patrick Maierhofer merkte zudem an, das es bei der Demonstration zu keinen Zwischenfällen kam.

>> So werden Sie Leserreporter für VIENNA.at

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kurden-Demonstration am Wiener Stephansplatz unter großem Polizeiaufgebot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen