Kunsthistorisches Muse­um eröffnet neues Atelier

©apa
Am Samstag, den 19. Februar, wird im Kunsthistorischen Museum Wien die Eröffnung des neuen Kreativ-Ateliers gefeiert. Die Besucher sollen in den neuen Räumlichkeiten zur eigenen Aktivität und Kreativität angeregt werden.

„Wir wollen den künstlerisch und historisch einzigartigen Bestand des Kunsthistorischen Museums nicht als abgeschlossenes  Kapitel betrachtet, sondern als permanente Frage, auf welche jede Generation, jeder einzelne seine Antwort finden muss“, erklärt Generaldirektorin Sabine Haag den Nutzen des neuen Ateliers.

Familienspaß im Kunsthistorischen Museum

Deshalb veranstaltet das Kunsthistorische Museum auch zur Ateliereröffnung, am Samstag, einen Kreativ-Tag. Das vielfältige Programm erstreckt sich den ganzen Tag über von 11 bis 17 Uhr. Alle Kinder und eine Begleitperson erhalten freien Eintritt, weitere Begleiter können die Veranstaltung zum ermäßigten Preis besuchen.

Das kreative Eröffnungsprogramm bietet kreative Specials für Jung und Alt. Zu den Höhepunkten zählen Aktionen  wie „Der Drache baut ein Schuppenkleid“, Bruegel zum Nachbauen“ oder eine „Weltreise durchs Museum“.

Kinder kommen bei der Atelier-Eröffnung voll auf ihre Kosten

Es werden natürlich den ganzen Tag über Führungen durch das Kunsthistorische Museum geboten. Kinder können sich im Foyer zu Vampiren schminken lassen oder werden von den CliniClowns unterhalten. Außerdem wird eine Tombola stattfinden, bei der man unter anderem zwei Musicaltickets zu „Tanz der Vampire“ im Ronacher gewinnen kann.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 19.Februar von 11 bis 17 Uhr statt. Mehr Infos gibt’s auf der Homepage des Kunsthistorischen Museums.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kunsthistorisches Muse­um eröffnet neues Atelier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen