Kundgebung in Wien: "Solidarität mit Zivilbevölkerung in Aleppo"

Weltweit wird Solidarität mit der Zivilbevölkerung in Aleppo kundgetan.
Weltweit wird Solidarität mit der Zivilbevölkerung in Aleppo kundgetan. ©AP/Sujet
Die Islamische Föderation in Wien (IFW) ruft am Samstagnachmittag zur solidarischen Kundgebung am Wiener Heldenplatz auf.

“In den letzten Tagen wurden hunderttausend Menschen auf wenigen Quadratkilometern festgehalten und grausam ermordet, darunter viele Kinder und Frauen. Unter menschenunwürdigen Umständen, ohne Essen, sauberes Wasser und Wärme, hoffen sie auf internationale Hilfe. Wir, die Islamische Föderation in Wien (IFW), appellieren an die Vereinten Nationen, die Europäische Union und alle anderen internationalen Kräfte, sich ihrer Pflicht bewusst zu werden und den Schutz der Menschenrechte zu gewährleisten. Wir fordern einen sofortigen Waffenstillstand und die sichere Evakuierung der in Aleppo festgehaltenen Menschen,” heißt es zur geplanten Kundgebung.

Kundgebung für Aleppo am Heldenplatz

Die Versammlung findet am Samstag den 17.12.16, am Heldenplatz, 1010 Wien um 15:00 Uhr statt. “Wir wollen bei einer ruhigen Atmosphäre den Verstorbenen gedenken und für die Überlebenden Bittgebete verrichten”, so die Organisatoren.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Kundgebung in Wien: "Solidarität mit Zivilbevölkerung in Aleppo"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen