AA

Kultusamt in Wien: Leitung wird neu besetzt

Das Kultusamt ist beim Bundeskanzleramt angesiedelt.
Das Kultusamt ist beim Bundeskanzleramt angesiedelt. ©Andy Wenzel
Die Leitung des für die Religionsgemeinschaften zuständigen Kultusamts wird neu besetzt.Oliver Henhapel verlässt es auf eigenen Wunsch.

Oliver Henhapel, langjähriger Kopf der Behörde, verlasse diese auf eigenen Wunsch, hieß es am Dienstag aus dem Kultusministerium auf APA-Anfrage. Er habe sich in einem anderen Bereich der Bundesverwaltung für eine neue Leitungsfunktion beworben.

Das beim Bundeskanzleramt angesiedelte Kultusamt war in den vergangenen Monaten neu strukturiert worden. Ein Grund dafür ist die Befassung der Behörde mit Maßnahmen im Islamgesetz, etwa dem Auslandsfinanzierungsverbot. Anlässlich von Moscheenschließungen wurde im vergangenen Jahr die Aufstockung der Behörde angekündigt.

Kultusamt in Wien: Neubesetzung der Leitung ausgeschrieben

Eine der Kernaufgaben des Kultusamts ist die Anerkennung neuer Religionsgemeinschaften. Eine weitere Aufgabe, die dem Kultusamt künftig zukommen soll, ist das Mitwirken bei der von der Bundesregierung geplanten Dokumentationsstelle für den politischen Islam.

Die Neubesetzung der Leitung wurde bereits am Dienstag im Amtsblatt der “Wiener Zeitung” ausgeschrieben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kultusamt in Wien: Leitung wird neu besetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen