Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Küchenbrand in St. Pöltner Wohnhaus forderte ein Todesopfer

Feuer in St. Pölten: Ein Mann kam ums Leben.
Feuer in St. Pölten: Ein Mann kam ums Leben. ©APA/Sujet
Ein Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus in der Kranzbichlerstraße in St. Pölten hat am Samstag in den frühen Morgenstunden ein Todesopfer gefordert.

Ein 53-jähriger Mann dürfte an einer Rauchgasvergiftung gestorben sein. Eine Obduktion wurde angeordnet, so Erich Rosenbaum vom mit der Ursachenermittlung betrauten Landeskriminalamt.

Der Brand einer Wohnung im Erdgeschoß war kurz vor 2.00 Uhr bemerkt worden. Laut Rosenbaum beschränkte sich das Feuer auf die Küche. Die übrigen Räume wurden stark verraucht.

Feuer in St.Pölten: Ursache noch unklar

Die Ursache des Brandes stand vorerst nicht fest. Der 53-jährige Wohnungsinhaber wurde Rosenbaum zufolge in einem Rollsessel im Wohnzimmer aufgefunden. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Laut ORF Niederösterreich mussten auch Wohnungen über den von dem Brand betroffenen Räumlichkeiten evakuiert werden.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Küchenbrand in St. Pöltner Wohnhaus forderte ein Todesopfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen