Küchenbrand im Bezirk Wiener Neustadt: Erheblicher Schaden

Auf dem Herd fing Öl Feuer - schnell brannte die Wohnung in Wiener Neustadt
Auf dem Herd fing Öl Feuer - schnell brannte die Wohnung in Wiener Neustadt ©Claudia Hautumm / pixelio.de (Sujet)
Am Freitagabend kam es im Bezirk Wiener Neustadt zu einem Brand, der drei Feuerwehren mit 65 Mann forderte. Das Feuer war in der Küche einer 90-jährigen Frau ausgebrochen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Die 90-jährige Frau, in deren Wohnhaus in Sollenau (Bezirk Wiener Neustadt) der Brand ausgebrochen war, rettete sich ins Freie, berichtete die Landespolizeidirektion. Die Frau hatte eine Pfanne mit Speiseöl aufgesetzt und den Elektroherd eingeschaltet.

Wohnung durch Brand Wiener Neustadt zerstört

Als sie wieder in die Küche ging, brannte das Öl, so die Polizei. Die 90-Jährige flüchtete daraufhin umgehend ins Freie und rief um Hilfe. Ein Nachbar verständigte die Feuerwehr.

Durch den Brand wurden Küche, Badezimmer, Vorraum und Gang in dem Wohnhaus völlig zerstört. Die Flammen breiteten sich über das Küchenfenster auch auf den darüber liegenden Dachstuhl aus, der bei dem Brand im Bezirk Wiener Neustadt ebenso teilweise beschädigt wurde wie das Eternitdach.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Küchenbrand im Bezirk Wiener Neustadt: Erheblicher Schaden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen