Küchenbrand deckt Hanfzucht auf

Ein Brand entlarvte eine Hanfzucht.
Ein Brand entlarvte eine Hanfzucht. ©APA
Am Dienstagabend, dem 08. Mai 2012, rückte die Feuerwehr in Graz im Bezirk Jakomini zu einem Küchenbrand aus bei dem der Betroffene die Tür nicht öffnete. Die Polizei erwartete vor Ort allerdings eine Überraschung.

Gegen 23:00 Uhr stellte ein 64-jähriger Grazer fest, dass in der Wohnung seines 33-jährigen Nachbarn ein Brand ausgebrochen war und verständigte die Feuerwehr. Da der 33-Jährige die Tür nicht öffnete, musste die Wohnungstür aufgebrochen werden. Der Mieter konnte teilnahmslos und unverletzt auf einem Sofa sitzend angetroffen werden.

Küchenbrand entlarvt Hanfzucht

Auf dem Herd war Kochgut in einem Topf mit angebranntem Kochgut vorgefunden werden. Der Küchenbrand, bei dem kein nennenswerter Schaden entstand, konnte rasch gelöscht werden. Der 33-jährige, der nur eine leichte Rauchgasreizung erlitten hatte, wurde im LKH Graz ambulant behandelt.

Auf dem Balkon konnten die Polizeibeamten 40 Marihuana-Pflanzen sicherstellen. Der 33-Jährige wurde nach dem Küchenbrand nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Küchenbrand deckt Hanfzucht auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen