AA

Körperverletzung

Verfeindete Wiener starteten eine Rauferei in einer Lebensmittelfiliale. Auch die eintreffenden Polizeibeamten blieben von den Handgreiflichkeiten nicht verschont.

In einer Filiale einer Lebensmittelhandelskette in Wien Hernals kam es am 14. April 2008 gegen 17.45 Uhr zwischen zwei Männern zu einem Raufhandel. Der Grund für die Auseinandersetzung dürfte in einer schon länger währenden Feindschaft, die die beiden verbindet, zu suchen sein. Im Zuge der Neuentfachung des Streites schlug der 34-jährige Christian M. seinen 20-jährigen Widersacher Manuel H. mit einem Metallgegenstand ins Gesicht und setzte seine Aggressivität in weiterer Folge auch gegen die herbei gerufenen Polizeibeamten ein. Nachdem es schließlich gelang, den Tobenden zu bändigen, stieß dieser noch Drohungen gegen die Polizisten aus. M. wurde letztendlich festgenommen, H. musste mit einem Nasenbeinbruch in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Amtshandlung führt das Polizeikommissariat Ottakring.

  • VIENNA.AT
  • Polizei News
  • Körperverletzung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen